Fri 03.06.2022 18:00 o'clock until Sun 05.06.2022 16:00 o'clock, Schlitz, Henning von Vangerow

Das authentische Selbst - TaKeTiNa mit Tania Bosak und Henning von Vangerow

 
Tania Bosak und Henning von Vangerow gaben 2021 erfolgreich ihren ersten gemeinsamen Workshop in der Landesmusikakademie Hessen. Sie kombinieren mehr als 45 Jahre Ausbildung und arbeiten international mit dem von Reinhard Flatischler entwickelten TaKeTiNa Rhythmusprozess. Bosak und von Vangerow bringen als Leiter ihrer eigenen Arbeit ihre gemeinsamen Fähigkeiten, ihre Ausbildung und ihre Leidenschaft für Theater, Bewegung, Stimme, psychotherapeutische Techniken und improvisatorische Aufführungsarbeit in Spiel und Rhythmus ein.

ausführliche Beschreibung

www.taniabosak.com

www.h-v-vangerow.de/seminare

Time Fri 03.06.2022 18:00 Uhr bis Sun 05.06.2022 16:00 Uhr
Location Landesmusikakademie Hessen, Gräfin-Anna-Straße 4, 36110 Schlitz, DE
ManagementHenning von Vangerow
Websitehttps://www.h-v-vangerow.de/seminare/
Conditions / Prices

Zeitplan:

Ankunft Freitag 03.06. ab 16 Uhr, Abendessen 18 Uhr

Workshop-Zeitplan:

Freitag 20 - 22 Uhr

Samstag 9 - 12 Uhr und 15 - 18 Uhr; am Abend Tetadrumming,

Sonntag: 9-12 Uhr und 14 -16 Uhr

Kosten:

310.- € im Doppelzimmer

330.- € im Einzelzimmer

Anzahlung jeweils 190.- €


Studenten und Schüler zahlen 270,-€ im DZ und 290,-€ im EZ

 

Zahlungsmodalitäten siehe www.h-v-vangerow.de/seminare

 

Are you interested in this event? Then please sign up for the list of interested parties.

Name:

Email:

Message:




Your information will be transmitted to the organizers and stored for this purposes. Further information on the handling of your data can be found in the privacy policy.



Book TaKeTiNa Workshop

Do you want to book a TaKeTiNa workshop for an existing group, for a specific topic or purpose or for a special group of participants?

Do you need a TaKeTiNa Rhythm Teacher with a special training or specific experience?

Please contact us for these or other questions. Just click here.

"I enjoyed the attentive atmosphere ... that I was allowed to be what I am. ... I received very important impulses for me, and as so often happens to me, they didn’t appear before a few days later."