sáb 08.05.2021 10:00 en punto hasta dom 09.05.2021 17:00 en punto, Rostock, Esther Diethelm

Der Körper als Musikinstrument

 

Dieser Workshop bietet Gelegenheit, Rhythmus ganz direkt und intensiv mit dem Körper als Musikinstrument zu erleben.

In Taketina bringen wir Bewegung zum Klingen: unterschiedliche Rhythmen in den Füssen, den Händen und der Stimme verweben sich zu einer vielschichtigen, groovigen Körpermusik. Wir aktivieren das in jedem Menschen angelegte rhythmische Potential und verankern dabei die Grundelemente von Rhythmus, die in jedem Musikstil zu finden sind, als Körpergefühl.

Taketina öffnet den Zugang zu unserem rhythmischen Körperwissen, was eine sehr wohltuende, weit über die Entfaltung unserer musikalischen Kreativität hinausgehende Wirkung haben kann. Diese Methode verbessert auf spielerische und zugleich sehr effektive Weise unser Rhythmusgefühl und die Bewegungskoordination. Dabei stärken wir unsere Fähigkeit, in einen Zustand von Flow zu finden, wo wir gleichzeitig aktiv und entspannt sein können.

Diese rhythmische Körperarbeit macht viel Spass, bringt die Kreativität in Schwung und wirkt ausgleichend und energetisierend auf Körper und Geist. Taketina wirkt wie eine Auszeit vom Alltag. Beim Spielen mit vielfältigen Rhythmen und Klängen wird der Kopf frei und wir erweitern unsere – nicht nur musikalischen – Spielräume.

Hora sáb 08.05.2021 10:00 Uhr bis dom 09.05.2021 17:00 Uhr
Ubicación Aula der Don-Bosco-Grundschule, Rostock, DE
AdministraciónEsther Diethelm
Condiciones / Precios

Zeiten: Samstag 10 - 18 Uhr, Sonntag 10 - 17 Uhr

 

Kosten: € 130 (ermässigt € 100)

 



Reservar un taller de TaKeTiNa Workshop

¿Le gustaría reservar un taller de TaKeTiNa para un grupo existente, por ejemplo, sobre un tema específico o para un grupo especial de participantes?




¿Necesitas un facilitador del ritmo de TaKeTiNa con entrenamiento o experiencia especial?
 


Para estas u otras preguntas contáctenos. Por favor haga clic aqui.

"Fueron tres días intensos para mí y el proceso iniciado por TaKeTiNa me resultó muy útil."