(Kopie 2)

jue 02.04.2020 10:40

TaKeTiNa und Corona-Lockdown

Man hat das Gefühl, dass in der aktuellen Situation einiges aus dem Rhythmus gefallen ist. Da die großen Taktgeber in der Natur und auch die kleineren bei den Menschen aber weiterhin existieren, ist der Grundpuls weiter vorhanden ... und wir werden nach der aktuellen "großen Pause" und rhythischen Irritation möglicherweise in einen Zustand "hineinfallen", der sich etwas von dem (gesellschaftlichen) Leben vorher unterscheidet.

Meine Erfahrungen mit dem musikalischen Prozess haben gezeigt, dass das Rausfallen oft der Anlass für ein Reinfallen auf einer tieferen rhythmischen Ebene ist. Und ich finde es in dieser Zeit gerade wunderbar, das nicht nur theoretisch zu wissen, sondern mehrfach bereits selbst erfahren zu haben!

In diesem Sinne wünsche ich allen eine gute Zeit in Gesundheit ... und natürlich alle nötigen (auch materiellen) Grundlagen für diesen Zwischenraum!

 

lun 17.02.2020 22:55

Advanced Teacher Training

Ich freue mich über den guten Abschluss einer lehrreichen Zeit. Und damit beginnt der weitere Weg ... :)

 

 

jue 06.02.2020 00:31

Danke für 2019

Ich bin dankbar für ein inspirierendes und reiches Jahr 2019 sowie für einen wunderbaren Jahresauftakt voller Rhythmus, überraschenden Momenten und tiefen Begegnungen.

Einige Rückmeldungen aus der letzten Zeit berühren und motivieren mich besonders, z.B.

 

  • "Ich bin noch ganz beflügelt vom Wochenende."
  • "Ich bin mit einem Gefühl der inneren Stimmigkeit ... zurückgekehrt."
  • "Mein inneres Aufgeräumt-Sein war für die Menschen in meinem Umfeld sichtbar."
  • "Es ist wie ein Geschenk an die Seele: Für sie wird ein Raum kreiert, in dem Harmonisierung des Selbst und Selbstheilung stattfinden können. Auf ganz sanfte Weise und sogar mit Spaß und Freude!"
  • "Auch scheint die Intuition immer wieder und weiter neu belebt oder freigelegt zu werden."
  • ...

 

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf die gemeinsamen Erfahrungen im begonnenen Jahr :)

 

dom 29.12.2019 21:06

Die nächsten Workshops ...

... sind an ganz verschiedenen Orten, werden gemeinsam mit unterschiedlichen Menschen geleitet und sind teilweise auch gekoppelt mit weiteren Methoden. Das wird spannend!

 

 

mar 03.12.2019 11:30

TaKeTiNa an der Musikschule Chemnitz

 

Ganz beschwingt bin ich am Samstag von einer wunderbaren Fortbildung für die Musikschule Chemnitz nach Hause gefahren. Die Mischung aus Schüler*innen und Lehrkräften hat mir besonders gefallen. Und die Herausforderung mit dem Mikro war am Ende auch ganz in Ordnung. ;)

Die Musikschule sieht es so: "Wir möchten uns bei Dir und Deiner Kollegin nochmals für den wunderbaren TaKeTiNa-Kurs bedanken. Dieser Kurs hat uns allen doch sehr gut getan."

 

dom 17.11.2019 15:20

Am 15.2.2020: Prüfung als Abschluss des Advanced Trainings

Meine Teilnahme am diesjährigen "Advanced Training" für TaKeTiNa-Pädagogen schließe ich am Samstag, 15. Februar 2020, mit einer eintägigen praktischen Prüfung ab. In der Zeit von 11-18 Uhr werde ich am TaKeTiNa-Institut in Purkersdorf bei Wien einen Workshop leiten, der für alle Interessierten offen ist. - Bereits ab 8. und bis zum 16.2. finden weitere Prüfungen statt, so dass auch ein mehrtägiger Aufenthalt möglich ist. Die Anmeldung erfolgt über das TaKeTiNa-Institut.

 

jue 19.09.2019 11:09

Rhythmus und Gesang

 

Neulich habe ich einen Rhythmus-Abend für den Gospel-Chor "black feet white voices" aus Jena gestaltet. - Für mich ein tolles Erlebnis, inmitten der vielen sich überlagernden Gesangsstimmen zu stehen. Vielen Dank für die schöne Erfahrung!

 

mar 16.07.2019 23:11

Offene Übungsgruppen

Im Rahmen meiner Teilnahme am Advanced-Training als TaKeTiNa-Rhythmuspädagoge und zur Vorbereitung der Prüfung biete ich derzeit offene Übungsgruppen an. Dort will ich bestimmte Aspekte des Anleitens von TaKeTiNa-"Reisen" probieren und vertiefen.

Diese Termine sind überwiegend für Menschen, die TaKeTiNa bereits kennengelernt haben, die Teilnahme ist kostenlos. Bei Interesse bitte ich um kurze Nachricht.

 

mié 26.06.2019 16:54

Was tun gegen CO2-Emissionen beim Reisen?

Für meine Reisen zu TaKeTiNa-Workshops und Weiterbildungen kommen in der Regel viele Kilometer jährlich zusammen. Im Jahr 2018 habe ich z.B. über 200 Stunden in Zügen und beim Umsteigen auf Bahnhöfen verbracht.

Die durch die Reisen entstandenen CO2-Emissionen des vergangenen Jahres habe ich kürzlich mit der Unterstützung von relevanten Projekten über Atmosfair kompensiert. Hier werden sinnvolle und nachhaltige (Entwicklungs-) Projekte zur CO2-Reduktion unterstützt. Infos dazu gibts auf www.atmosfair.de.

 

vie 21.06.2019 23:08

Rudolstadt-Festival

Der zweite Teil des Advanced-Trainings als TaKeTiNa-Pädagoge hindert mich in diesem Jahr leider daran, zum Rudolstadt-Festival zu reisen. Dafür bin ich im Programmflyer dann mit einer Anzeige vertreten:

 

 

anteriorsiguiente