sam. 14.05.2022 14:00 heure avant 20:00 heure, Schöntal, Sarah Neumann, Sarah Neumann

TAKETINA - DEN RAUM UND DEN MOMENT SPÜREN

 

Manchmal möchte man Dinge gleichzeitig bewerkstelligen, mit dem Ergebnis, dass man weder hier, noch dort (ganz) ist. TAKETINA öffnet einen Raum, wo das Wahrnehmen des eigenen Tempos möglich ist, und zu spüren, was gerade passt und leicht geht. Im spielerischen Umgang mit Bewegung, Klatschen und der Stimme entschleunigen und ganz im Moment ankommen. Das Hineinfallen und Herausfallen aus dem Rhythmus ist dabei ein Spiel, welches das Loslassen von Gedanken und das Eintauchen in die Leichtigkeit, ermöglicht.

Ein völlig neues Erlebnis von Klang und Körper. Lernen sie sich im Klang ihrer Stimme neu zu erleben. Den Rhythmus des Lebens spüren und neue Kraft für den Alltag schöpfen. TaKeTiNa ist eine Methode um Stimme, Rhythmus und Umwelt in Einklang zu bringen. Eine passende Veranstaltung für alle die gerne mit Stimme und Takt arbeiten, und neue Erfahrungen suchen. Keine musikalischen Vorkenntnisse nötig.

Temps sam. 14.05.2022 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Emplacement Katholische Erwachsenenbildung Hohenlohekreis e.V., Klosterhof 6, 74214 Schöntal, DE
La gestionSarah Neumann
Weblinkhttps://www.keb-hohenlohe.de/veranstaltungen/koerper-und-geist/taketina-den-raum-und-den-moment-spueren/
Autres organisateursSarah Neumann
Conditions / Des prix

Workshop

Sa. 14.05.2022

14 Uhr bis 20 Uhr

 

Kosten

incl. Kaffee und Abendessen: 95,00 €

 

Bitte bringen Sie mit: Indoorschuhe oder Socken, Yogamatte, Decke und evtl. ein Kissen zum Liegen.

 

Anmeldung direkt über die katholische Erwachsenenbildung

 



Reserver un stage de TaKeTiNa

Voulez-vous réserver un stage de TaKeTiNa pour un groupe existant, par exemple sur un sujet spécifique ou pour un groupe particulier de participants?
Avez-vous besoin d'un pédagogue de TaKeTiNa avec une formation ou une expérience particulière?
Pour toute question, n’hésitez pas à nous contacter. Veuillez cliquer ici.

« J’ai continué de sentir les effets du beau stage pendant longtemps après encore : une bienveillance générale, une détente, une capacité à laisser les choses être comme elles sont que ce soit moi-même ou le monde environnant. »