Sa 10.08.2019 10:00 Uhr bis Sa 10.08.2019 22:00 Uhr, Schönau an der Triesting, Uhr, Schönau an der Triesting, Ulrike Knapp-Korb-Weidenheim

Rhythm For Life -TaKeTiNa-Summer-Event

 
Das erste "Rhythm For Life" - TaKeTiNa-Benefiz-Event in der Klangwelt Salterina für Taketina-Teacher, Interessierte, Neugierige,.... lädt ein, zwei ganze Tage einzutauchen in die Welt von Rhythmus & Klang. Mit TaKeTiNa kannst du in kurzer Zeit groovige, komplexe Rhythmen erleben, schneller als mit anderen Lernmethoden - und das nur mit deinem Körper als Instrument! Es sind keine Vorkenntnisse nötig!

Mit TaKeTiNa kannst du in kurzer Zeit groovige, komplexe Rhythmen erleben, schneller als mit anderen Lernmethoden - und das nur mit deinem Körper als Instrument!
Es sind keine Vorkenntnisse nötig!

Du verbesserst dein Rhythmusgefühl und
lernst dich selbst und deine Muster besser kennen.

Durch das wiederkehrende "Rausfallen" aus dem Rhythmus und das "wieder Hineinkommen" kannst du immer tiefer in das unabhängige Tun kommen und
dein Hamsterrad abstellen.

Gleichzeitige Wahrnehmung, Loslassen und zugleich
Geschehen lassen können ihre Wirkung entfalten.
Tiefe Entspannung bei totaler Präsenz wird möglich.

Gong-Meditationen, Drumming- und Musik-Sessions
und Raum für Begegnungen werden an diesem
Ort der Ruhe Platz haben.

* * * * * * * * * * * * * * *
Als Wiedersehens- bzw. Begegnungs- und Vernetzungsfest ist dieses Zusammenkommen für TaKeTiNa-Teacher und TaKeTiNa-Interessierte gedacht.
 

Zeit Sa 10.08.2019 10:00 Uhr bis Sa 10.08.2019 22:00 Uhr
Ort Wien- Umgebung, 2525 Schönau an der Triesting, Kirchengasse 12, 2525 Schönau an der Triesting, AT
LeitungUlrike Knapp-Korb-Weidenheim


TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Ich habe Kraft getankt in dem Workshop. Die ganze Atmosphäre war sehr fürsorglich.“