Mi 14.10.2020 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, Online, Iris Jesse

Dynamische Rhythmus-Meditation - Online Serie (Teil 1/4)

 
BEWEGT NEUES ENTDECKEN

Im Rahmen dieser Online-Serie tauche ich mit euch in die Welt von Rhythmusreisen, Meditation, Klang, Atem- und Bewegungsübungen ein.  Unterschiedliche inneinander fließende Erlebnisräume laden ein zum Bewegen, Experimentieren und Entdecken und schaffen Raum für Bewusstsein, Möglichkeiten und Veränderung.
Die Gleichzeitigkeit von Meditation und Bewegung, Klang und Stille und inneres Geschehen und äußerliche Bewegungerweitert unsere Wahrnehmung, erweckt Intuition und Kreativität und fördert unser Wohlbefinden.

***ANMELDUNG: iris@rhythm-connects.com***
Diese Veranstaltung findet auf ZOOM statt. Der Link zum ZOOM meeting wird nach Anmeldung zugeschickt. In einer separaten E-mail erhältst du vorab auch praktische Informationen zu dieser Veranstaltung, damit du bestmöglich davon profitieren kannst.

Ich freue mich aufs gemeinsame Bewegen und Entdecken!

Zeit Mi 14.10.2020 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort ZOOM Video Conferencing, Online, AT
LeitungIris Jesse
Weblinkhttps://www.facebook.com/irisrhythmconnects
Konditionen / Preise

Preis: 15 € / Termin oder 48 € bei Buchung aller 4 Termine

 

Folgende weitere Termine bieten dir die Möglichkeit tiefer in dieses ganzheitliche Erleben einzutauchen:

04.11.2020

11.11.2020

09.12.2020


INFO und ANMELDUNG unter: iris@remove-this.rhythm-connects.com

 



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Am beeindruckendsten fand ich die unmittelbare Wirkung auf das Selbstbefinden. Die Erdung, die innere Ruhe und Ausgeglichenheit und die Klarheit und Präsenz. Ein tolles Gefühl. So wie der Flow, in den einen so eine Klangreise bringen kann, wenn man loslässt. Dann ist da nur noch der Rhythmus, der Klang und ein ungesteuertes Selbst ...“