Sa 14.05.2022 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Schöntal, Sarah Neumann, Sarah Neumann

TAKETINA - DEN RAUM UND DEN MOMENT SPÜREN

 

Manchmal möchte man Dinge gleichzeitig bewerkstelligen, mit dem Ergebnis, dass man weder hier, noch dort (ganz) ist. TAKETINA öffnet einen Raum, wo das Wahrnehmen des eigenen Tempos möglich ist, und zu spüren, was gerade passt und leicht geht. Im spielerischen Umgang mit Bewegung, Klatschen und der Stimme entschleunigen und ganz im Moment ankommen. Das Hineinfallen und Herausfallen aus dem Rhythmus ist dabei ein Spiel, welches das Loslassen von Gedanken und das Eintauchen in die Leichtigkeit, ermöglicht.

Ein völlig neues Erlebnis von Klang und Körper. Lernen sie sich im Klang ihrer Stimme neu zu erleben. Den Rhythmus des Lebens spüren und neue Kraft für den Alltag schöpfen. TaKeTiNa ist eine Methode um Stimme, Rhythmus und Umwelt in Einklang zu bringen. Eine passende Veranstaltung für alle die gerne mit Stimme und Takt arbeiten, und neue Erfahrungen suchen. Keine musikalischen Vorkenntnisse nötig.

Zeit Sa 14.05.2022 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort Katholische Erwachsenenbildung Hohenlohekreis e.V., Klosterhof 6, 74214 Schöntal, DE
LeitungSarah Neumann
Weblinkhttps://www.keb-hohenlohe.de/veranstaltungen/koerper-und-geist/taketina-den-raum-und-den-moment-spueren/
Weitere VeranstalterSarah Neumann
Konditionen / Preise

Workshop

Sa. 14.05.2022

14 Uhr bis 20 Uhr

 

Kosten

incl. Kaffee und Abendessen: 95,00 €

 

Bitte bringen Sie mit: Indoorschuhe oder Socken, Yogamatte, Decke und evtl. ein Kissen zum Liegen.

 

Anmeldung direkt über die katholische Erwachsenenbildung

 



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Es war für mich eine beeindruckende Erfahrung, mich mit mir so ruhig und erfüllt zu fühlen. Ohne Kopf. Loslassen ...“