So 07.07.2024 16:00 Uhr bis Fr 12.07.2024 14:00 Uhr, Melle, Lothar Berger, Uli Silbermann

Die Kunst des Loslassens — TaKeTiNa-Sommerwoche

 
Fünf Tage TaKeTiNa-Rhythmus, Improvisation, Singen und Erholung im Seminarhaus Wilde Rose, Melle. NUR NOCH EIN PLATZ VORHANDEN: FÜR DIESEN GIBT ES 150 EURO RABATT!!

Dieser Sommerkurs bietet fünf Tage Eintauchen in Rhythmus, Musik und stressfreies Lernen. Das Abendprogramm lässt viel Raum für Improvisation. Das selbstverwaltete Kulturzentrum und Seminarhaus Wilde Rose e.V. liegt idyllisch am Rande eines Waldes, ca. 4 km außerhalb der Kleinstadt Melle nähe Osnabrück.

In diesem Workshop bieten wir Donnerstagabend unser bewährtes Theta-Drumming mit anschließender Rhythmus- und Klangperformance an.

Zeit So 07.07.2024 16:00 Uhr bis Fr 12.07.2024 14:00 Uhr
Ort Seminarhaus Wilde Rose, Borgholzhausenerstr. 75–79, 49324 Melle, DE
LeitungLothar Berger
Weblinkhttps://www.stimm-klang-rhythmus.de/taketina.html
Weitere VeranstalterUli Silbermann
Konditionen / Preise

Zeit: So. 16.00 Uhr (Ankunft) bis Fr. 14.00 Uhr

Kurskosten: 410,– €/Frühbucherrabatt: 390,– € (bei verbindlicher Anmeldung bis 1. Mai 2024)

Paar-Rabatt: auf Anfrage

 

U+V: 3–5er-Zimmer 335,– €, DZ 410,– €, EZ 460,– € WM/Zelt 295,– €

Leitung: Lothar Berger und Uli Silbermann

Anmeldung anloberger[at]web.de

PDF-Flyer 2024 runterladen. Erfahrungsberichte der Teilnehmer/innen vom letzten Kurs.

 

An dieser Veranstaltung interessiert? Dann tragen Sie sich in die Liste der Interessentinnen ein.

Name:

E-Mail:

Nachricht:




Ihre Informationen werden an die Organisatoren übermittelt und für diese Zwecke gespeichert. Weitere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„In diesem Workshop gab es viele Momente, in denen ich Glücksgefühle hatte. Auch zeigte sich großes Erstaunen (Ungläubigkeit) über das im Rhythmus sein, im Moment sein, unabhängig von den äußeren Begebenheiten. Das habe ich sehr genossen.“