Mo 24.02.2020 19:00 Uhr bis 20:45 Uhr, Schwerte, Gabriele Böhlemann, Jan Kobrzinowski

Die Kraft rhythmischer Urbewegung. Persönliche Weiterentwicklung in Rhythmus und Musik

 

Taketina in Villigst!

 

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise in Musik und Rhythmus, erleben, wie es sein kann, ganz in der eigenen Mitte zu sein und doch auch im Kontakt mit anderen Menschen. Wir erforschen unsere jeweils eigenen Grenzen, schauen, was unsere Muster sind und probieren aus, welche anderen Möglichkeiten sich bieten. Wir entwickeln Gespür für den eigenen Körper und seine Beziehung zu dem, was uns unser Verstand sagt. Wir spielen auf der Grenze von Machen und Geschehenlassen und haben einfach Freude beim Singen, Tanzen und Klatschen.

Schön, wenn ihr wieder oder auch neu dabei seid! Es ist immer möglich, einen Schnupperabend mitzumachen!
Hier kommen die aktuellen Termine:

 

27.1.

Achtung: 10.2. fällt aus!!!

24.2.

9.3. 

23.3.

 

Wir starten montags abends um 19 Uhr für ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bringt dicke Socken und eine Decke mit!

Meldet euch bitte jeweils 1 - 2 Tage vorher per mail bei mir unter g.boehlemann@o2online.de an!

Zeit Mo 24.02.2020 19:00 Uhr bis 20:45 Uhr
Ort Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Villigst, Villigster Str. 43, 58239 Schwerte, DE
LeitungGabriele Böhlemann
Weitere VeranstalterJan Kobrzinowski
Konditionen / Preise

Als Unkostenbeitrag bitten wr um eine Spende nach Selbsteinschätzung.

 

An dieser Veranstaltung interessiert? Dann tragen Sie sich in die Liste der Interessentinnen ein.

Name:

E-Mail:

Nachricht:




Ihre Informationen werden an die Organisatoren übermittelt und für diese Zwecke gespeichert. Weitere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Es hat mich sehr entspannt, dabei zu sein, so wie ich bin und mit dem was ich bin. Es entstand eine Leere in mir, die zugleich überaus erfüllend war. Ich war so zufrieden und diese Erinnerung nährt mich immer noch. Tagelang spürte ich ein tragendes Pulsieren im Körper.“