Fr 13.11.2020 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Pocking, Elisabeth Schätz, Erhard Lütkebohle

TaKeTiNa - Abend-Workshop - "Rhythmus als Weg zu innerer Stille und Gelassenheit"

 
Mit Rhythmus das eigene Zeitmaß für sich wieder entdecken und leben. Dies führt zu Entschleunigung und raus aus der Überforderung. Körperbewusstsein und Koordination stärken. Gelassenheit im Umgang mit Chaos und Ordnung entwickeln und die Angst vor Fehlern verlieren. Sich sein lassen.

Ankommen im Hier und Jetzt. Dem einzigen Moment in dem Leben statt findet.
Fühlen und Hören intensiviert sich.
Gedanken werden still.

Sie erleben den Zustand von wacher Präsenz bei gleichzeitig tiefer Entspannung.
Ein Zustand bei dem Regeneration und Wohlbefinden gestärkt werden und die Selbstheilungskräfte des Körpers optimal wirken können.

Gleichzeitig entwickelt sich rhythmische Sicherheit und musikalische Kreativität.

INFO-FLYER & ANMELDUNG:
info@rhythmuswege.at

Weitere INFORMATIONEN & NEWSLETTER bestellen:
www.rhythmuswege.at

KURSLEITERIN:
Elisabeth Schätz

TaKeTiNa-Advanced-Rhythmuspädagogin
Perkussionistin,

Tanzpädagogin
Atem- und Achtsamkeits-Trainerin
Burnout-Prophylaxe-Trainerin

Zeit Fr 13.11.2020 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort Kulturraum in der Alten Schule, Bergerstraße 13, 94060 Pocking, DE
LeitungElisabeth Schätz
Weblinkhttp://www.rhythmuswege.at
Weitere VeranstalterErhard Lütkebohle
Konditionen / Preise

Kursbeitrag:  € 45,-

 

An dieser Veranstaltung interessiert? Dann tragen Sie sich in die Liste der Interessentinnen ein.

Name:

E-Mail:

Nachricht:




Ihre Informationen werden an die Organisatoren übermittelt und für diese Zwecke gespeichert. Weitere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Ich habe gar nicht gedacht, dass ich so viel über mich und mein Leben lernen werde.“