Di 23.04.2024 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Köln, Michael Nötges

Der Körper als Instrument

 
Wir sind Rhythmus. Das Leben ist Rhythmus. Nur spüren wir es oftmals nicht. Wenn es gelingt loszulassen und im TaKeTiNa eins mit dem Rhythmus, der Gruppe und mit sich selbst zu werden, wird die unmittelbare Präsenz spürbar; erscheinen Essenz und ungefilterte Menschlichkeit. TaKeTiNa ist Rhythmustraining, Persönlichkeitsentwicklung, Meditation, Entspannung, Resilienz- und Gesundheitsförderung.

Genieße mit uns vier Stunden voller Rhythmus, Gesang, Entspannung, Meditation und Verbundenheit. Der TaKeTiNa-Schnupper-Workshop eignet sich besonders gut, um die spannenden Methode kennenzulernen, einmal aus dem Alltag abzutauchen und im Rhythmus und ganz im Moment anzukommen.

Dich erwarten:

  • Einführung in TaKeTiNa mit spannenden Rhythmusübungen
  • 2 TaKeTiNa-Sets/Reisen
  • Tiefe Entspannung
  • ein toller Raum im Herzen der Stadt
  • Freude, Spaß und Gemeinschaft

TaKeTiNa, entwickelt vom Musiker und Komponisten Reinhard Flatischler, ist eine Kombination aus rhythmischer Meditation und spielerischer Selbsterfahrung in einem musikalischen Gruppenprozess. Es geht nicht vordergründig darum etwas zu lernen, sondern um direkte Begegnung mit sich und den anderen sowie dem Eins-Werden mit Rhythmus im Moment.

Zeit Di 23.04.2024 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, DE
LeitungMichael Nötges
Weblinkhttps://vhs-koeln.de/Veranstaltung/titel-TaKeTiNa/cmx651b06ab487cb.html
Konditionen / Preise

34 Euro

 

 

 

Leitung: Michael Nötges | Co-Leitung: Dipl. Psych. Eva Steinhübel

 



TaKeTiNa Workshop buchen

Möchten Sie einen TaKeTiNa-Workshop für eine bestehende Gruppe buchen, etwa zu einem speziellen Thema oder für einen besonderen Teilnehmerkreis? 

Benötigen Sie dafür einen TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen mit besonderer Ausbildung oder Erfahrung?

Für diese oder andere Fragen kontaktieren Sie uns gerne. Klicken Sie dazu bitte hier.

„Mit einiger Zeit Abstand kann ich sagen, dass ich eine gewisse heitere Gelassenheit in den Alltag mitgenommen und integriert habe. Das hilft mir insbesondere in meinem Beruf, wenn es mal wieder stressig wird.“